Schon jetzt viele konkrete Tipps zum Verhalten bei großer Hitze

Hilfreicher Flyer – „Prävention entscheidend“
„Flüssigkeitsmangel im Körper, Sonnenstich, Hitzeausschlag oder gar ein Hitzekollaps: Viele heiße Tage können den Körper auf eine harte Belastungsprobe stellen – wenn man sich nicht richtig verhält.
Wie Menschen möglichen Gefahren vorbeugen und was im akuten Fall zu tun ist, darüber informiert nun das Gesundheitsamt in einem ausführlichen Flyer. Er liegt an viele Institutionen im Kreis aus und ist auch nachzulesen unter: Umgang mit Hitze | Kreisverwaltung Odenwaldkreis .
Der Flyer ist Teil des Hitzeaktionsplans, den das Gesundheitsamt federführend erarbeitet hat. Im Rahmen des detaillierten Hitzeaktionsplans arbeiten etliche Stellen der Kreisverwaltung aber auch viele Partner im Kreisgebiet zusammen. Auf der Kreishomepage ist dieser Plan ebenfalls nachzulesen.“

Quelle: Gesundheitsamt des Odenwaldkreises
Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.klima-mensch-gesundheit.de/mediathek/
Hier können sie auch kostenlos Informationsmaterial und Plakate herunterladen oder bestellen.
Ansprechbar vor Ort: Umweltberatung AV-OG, Tel.: 06161-80934, Sprechzeiten Mo.- Fr.: 8.30 –12.00, umweltberatung@av-og.de